Viele Infos über das Kreativsüchtig Magazin Ausgabe 5. Hier geht es um die Themen Scrapbooking, Karten basteln, DIY, Mixed Media und mehr.

Das Kreativsüchtig Magazin – unsere 5. Ausgabe ist da

Stolz, glücklich, dankbar – vor ein paar Wochen wurde die 5. Ausgabe des Kreativsüchtig Magazin geliefert. Als wir 2017 mit unserer 1. Ausgabe starteten ahnten wir noch nicht, dass es wirklich fünf Ausgaben geben sollte.

Kreativsüchtig Magazin Ausgabe 5 | Das Cover - ein Magazin rund um die Bastelthemen Scrapbooking, Kartenbasteln, Hobbyplotter und Plotterdateien, Büchertipps, basteln mit Papier, Do it yourself und Mixed Media | www.juliakleindesigns.deGemeinsam mit meiner Freundin und (im Zusammenhang mit dem Magazin) Geschäftspartnerin Mel arbeite ich an jeder einzelnen Ausgabe. In einem älteren Artikel “Das Kreativsüchtig Magazin – einfach mal gemacht” könnt ihr nachlesen wie wir vor zwei Jahren mit dem Kreativsüchtig Magazin starteten. Und in “Das Kreativsüchtig Magazin – ein Herzensprojekt” gehe ich noch einmal genauer auf die Zeitschrift und den Inhalt ein.

Kreativsüchtig Magazin Ausgabe 5 | Teamfoto von Melanie Hoch und Julia Klein | www.juliakleindesigns.deFür die fünfte Ausgabe kam Mel mich besuchen, damit wir gemeinsam tatkräftig an den letzten Inhalten arbeiten konnten. Dabei sind auch neue Fotos von uns für das Editorial entstanden.

Wenn man jetzt aus dem Fenster schaut kann man sich kaum noch vorstellen, dass es an dem Tag so unglaublich heiß war. Innerhalb weniger Sekunden waren wir durchgeschwitzt und froh, dass unser kleines Fotoshooting nur kurz dauerte. Und natürlich musste die kleine Luna mit auf das Foto, ist ja klar!

Kreativsüchtig Magazin Ausgabe 5 | Inhaltsverzeichnis - alles rund um Scrabpooking, Hobbyplotter, Kartenbasteln, Mini Alben, Mixed Media und Do it yourself mit tollen Inspirationen | www.juliakleindesigns.deFür den Inhalt unserer Bastelzeitschrift haben wir wieder einige talentiere Kreative eingeladen, mit einem Scrapbooking Layout, einer gebastelten Karte oder auch Mini Album dabei zu sein. Ich liebe es zu sehen, wie vielseitig mit den vorgegebenen Themen umgegangen wird.

Genau das ist es, was ich an der Kreativität so liebe! Jeder nutzt sie anders, geprägt durch die eigenen Vorlieben in Farben und Formen, aber auch durch das Material das vor ihnen liegt. Meine Erfahrung ist, dass je mehr ich mache und umsetze, umso mehr Ideen bekomme ich. Kennt ihr das auch?

Ich finde es spannend zu sehen das sich das Kreativsüchtig Magazin auf eine ähnliche Weise wie von Zauberhand selbst erstellt. Wir beginnen mit einem Thema, welches uns selbst inspiriert. In diesem Fall waren es Cutfiles, also Plotterdateien für Selbermacher. Eins kam zum Anderen: großer Artikelt über fünf mögliche Projekte mit dem Plotter, unsere Interviewpartnerin Paige Evans ist bekannt für ihre üppigen Scrapbooking Layouts die sie mit eigenen Plotterdateien erstellt, und wir klären die Frage ob es nötig ist einen Hobbyplotter zu kaufen.

Kreativsüchtig Magazin Ausgabe 5 | Illustration der Kolumne "Weihnachtsbastelwahnsinn" von Julia Klein | www.juliakleindesigns.deFür unsere Kolumne, in der es dieses Mal um den Bastelwahnsinn in der Weihnachtszeit (und auch schon davor) geht, habe ich auch wieder die Illustrationen angefertigt.

Auch bei Mel könnt ihr etwas über unsere aktuelle Ausgabe lesen: “Magazin Nummer 5 ist da!” Und wenn ihr nichts verpassen möchtet, dann folgt uns auf Facebook: Kreativsüchtig Magazin

Screenshot von dem Kreativblog "pieces for happiness" im Oktober 2019 - ein Bastelblog von Julia Klein
Mit dem Erscheinen der Kreativsüchtig Magazin Ausgabe 5 habe ich mich dazu entschlossen meinen Kreativblog *pieces for happiness* (nach über sechs Jahren) in den kommenden Wochen zu schließen. Ich trenne mich somit von einem großen Stück kreativer Entfaltung, tollen Jobs, Erfahrungen, Möglichkeiten… Ich glaube das Schwierigste ist oft ehrlich zu sich selbst zu sein und deswegen tut es gerade so weh, denn Loslassen ist definitiv keine meiner Stärken. ;) Insbesondere dann nicht, wenn es ein so großer Teil meines Lebens war.

Doch es ist die richtige Entscheidung um mich in Zukunft noch mehr auf Julia Klein Designs konzentrieren zu können. So kann ich in Zukunft das volle Potenzial ausschöpfen ohne im Hinterkopf zu haben, dass dieser Kreativblog eigentlich auch noch seine Aufmerksamkeit haben möchte, die ich nicht mehr bereit bin zu geben.

Ich freue mich also auf einen neuen Abschnitt und wünsche euch einen schönen Tag!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.